Aktuelles

Tag der offenen Tür im Wielandgut Oßmannstedt – 15. September 2019

Hier geht es zum Programm

ksw-logo
WJA
17cm

CFP Wieland-Studien 11

Die Wieland-Studien, das zentrale Periodikum der Wieland-Forschung, widmen sich Leben, Werk, Umfeld und Wirkungsgeschichte des Dichters und Schriftstellers Christoph Martin Wieland (1733 ー 1813) und werden von Klaus Manger in Zusammenarbeit mit der Wieland-Stiftung Biberach und dem Wieland-Forschungszentrum Oßmannstedt im Universitätsverlag Winter Heidelberg seit 1991 in loser Folge herausgegeben.

Zur Zeit bereitet die Redaktion den Band 11 der Wieland-Studien vor, der im Frühjahr 2020 erscheint. Bis zum Jahresende 2019 besteht noch die Möglichkeit zur Einsendung von Beiträgen, die Leben und Werk Wielands thematisieren oder sich mit literatur-, geschichts- oder kulturwissenschaftlichen Fragen bzw. Personen oder Werken der Zeit Wielands beschäftigen.

Beiträge, Anfragen oder Themenvorschläge (Titel, knapper Abriss und Kurzvita) sind bis zum 15. September 2019 an Dr. Hans-Peter Nowitzki (kontakt@wielandforschung.de) zu richten. Die Zusage erfolgt zeitnah nach Einsendeschluss. Die fertiggestellten Beiträge sind bis zum 31. Dezember 2019 verbindlich erbeten.

Menü schließen